Montags bis Freitags 8:00 Uhr – 20:00 Uhr phone 0711 57 60 45-0

Stielwarzen

Die Mediziner nutzen den Begriff Stielwarzen für gutartige Geschwülste, die in Form von kleinen Beulen und Aussackungen auf der Haut entstehen. Sie werden alternativ als Fibrome bezeichnet. Sie treten bevorzugt im Gesicht, am Hals und am Dekolleté auf und bergen das Risiko eines Abrisses. In der Schönheitschirurgie werden die Stielwarzen mit dem Skalpell abgeschnitten. Bei größeren Querschnitten ist eine kleine Naht erforderlich. Die Behandlung erfolgt mit einer lokalen Betäubung und wird auch beim Keloid angewendet. Dabei handelt es sich um stielwarzenähnliche Gebilde, die nach Verletzungen der Haut durch Störungen des Heilungsprozesses entstehen.

Ab Mai 2021 in Stuttgart


NeckarClinic goes SOHO KLINIK Stuttgart
Dr. med. Johannes Schmitt, Facharzt für Chirurgie und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wird seine Arbeit...
Mehr erfahren.

Kundeninformation Covid-19
Suchen
Generic filters
Exact matches only